Blaubeer-Cookies

Aktualisiert: 11. Juli 2020

ca. 20 Stück für ein Blech - 10-15’ - 15’ Backzeit



200g Reismehl - 150g Buchweizenmehl - 50g Flohsamenschalen, gemahlen - 50g Mandeln, gemahlen - 100g Kokosblütenzucker - 1/2 Packung Weinsteinbackpulver - 1 EL Chiasamen - 100ml Mandeldrink - 2 EL Apfelmus - 2 EL Kokosöl - 50ml Ahornsirup - einige Spritzer & Abrieb einer Bio-Zitrone nach Verträglichkeit - 100g Blaubeeren, frisch oder leicht angetaut - 2 EL Mandelblättchen


Den Backofen auf 150 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Blech mit Backpapier belegen.

Reismehl, Buchweizenmehl, gemahlene Flohsamenschalen und Mandeln, Kokosblütenzucker, Weinsteinbackpulver und Chiasamen in einer Schüssel vermischen. Mandeldrink, Apfelmus, Kokosöl, Ahornsirup und nach Verträglichkeit Zitrone in einer separaten Schüssel mit dem Mixer verquirlen. Langsam die Mehlmischung dazugeben. Anschließend die Blaubeeren vorsichtig unterheben.





Die Teigmasse mit zwei Löffeln in kleinen Klecksen auf das Backblech geben und leicht platt drücken. Zum Schluss mit einigen Mandelblättchen dekorieren.




Die Cookies ca. 15 Minuten im Ofen goldbraun backen. Sie können anschließend auf einem Kuchengitter abkühlen oder noch warm serviert und geschlemmt werden.



27 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen