Nudelpfanne


3 Personen - 25 Minuten - hit-, gluten-, laktosefrei & vegan


300g glutenfreie Nudeln - 6 Stangen Spargel weiß/grün - 1 Karotte - 1 rote Paprika - 1/2 Fenchelknolle - 1/2 Bund Rucola - 2 EL Olivenöl - 2 EL Kokosöl - 2 EL Mandelblättchen - 2 EL Pinienkerne — 1/2 Bund frische (Balkon-) Kräuter wie: Salbei, Koriander, Zitronenthymian und Rosmarin - 1/2 Glas Rucola-Pesto


Nudeln in einem mit Wasser bedeckten Topf 12 Minuten kochen.

Spargel und Karotten schälen und die Enden abschneiden, Paprika entkernen. Alles mit der Fenchelknolle in 2cm große Stücke schneiden. Die Kräuter waschen, entstängeln und klein hacken. Rucola waschen und die Enden entfernen.





Die Nudeln abgießen, abtropfen lassen und in einer Pfanne mit Olivenöl 5 Minuten anbraten. Spargel-, Karotten-, Paprika- und Fenchelstücke mit dem Kokosöl hinzugeben und 7 Minuten weiterbraten. Nach der Hälfte der Zeit die Mandelblättchen und Pinienkerne zufügen. Mit Meersalz und den frischen Kräutern würzen. Zum Schluss den Rucola unterheben und kurz mit anbraten.


Ein passendes Video findet ihr auf meinem Instagram-Account: kristins_hitfree_life vom 30.05.20.






Tipps:

1. Wer es nicht nur knusprig, sondern auch cremig haben möchte, ergänzt zum Schluss 2 EL Kokosmilch und lässt sie kurz einköcheln.

2. Die Nudeln dürfen aufgrund der HIT nicht wieder aufgewärmt oder aus dem Kühlschrank verwendet werden, sondern müssen frisch gekocht und warm gebraten werden.

3. Das Pesto kann prima selbst gemacht werden. Das Rezept findet ihr in meinem Kochbuch. Achtet darauf, dass es aus Rucola oder Basilikum, Meersalz und Pinienkernen besteht und aufgrund der HIT keinen Parmesan enthält.

8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen