vegane grüne Spargel-Quiche

Aktualisiert: 1. Juni 2020

für eine Kasten- oder Quicheform, 20’ Zubereitung + 30’ Backzeit

vegan, laktosefrei, glutenfrei, histaminarm


für den Teig:

200g Mehl, glutenfrei (100g Buchweizenmehl - 100g glutenfreie Maismehlmischung) - 1/2 Packung Weinsteinbackpulver - 1 EL Leinsamen - 1/2 EL Flohsamenschalen - 2 EL Olivenöl - etwas Meersalz - 2 EL Sesamsamen

für die Füllung:

100g Polenta, glutenfrei (Maisgrieß) - 200g Kokosjoghurt - 2 EL Apfelmus - 2 EL Kokosmilch - 2 Spriter Zitrone n.V. - etwas Meersalz — 2 EL frischer Basilikum, gehackt - 250g grüner Spargel

Eine Quiche- oder Kastenform einfetten oder mit Backpapier belegen. Den Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.


Für den Teig die trockenen Zutaten gut vermischen. 2 EL Öl und 150ml Wasser hinzufügen und alles mit dem Handrührgerät zu einem glatten Teig mixen. Den Teig in die Form füllen und glatt streichen. 7 Minuten im Ofen vorbacken.


Für die Füllung währenddessen Polenta, Kokosjoghurt, Apfelmus, Kokosmilch, Zitronenspritzer und Salz mit dem Schneebesen verrühren. Zum Schluss frischen, gehackten Basilikum unterrühren. Tarte nach 7 Minuten aus dem Ofen nehmen.

Spargel waschen und die Enden abschneiden. Tipp: Spargelenden abbrechen, dann bricht das Hölzerne weg.


Die Füllung in die vorgebackene Tarte geben. Die Spargelstangen längs auf der Masse verteilen und leicht andrücken. Mit 2 EL Sesamsamen bestreuen. Im Ofen ca. 30 Minuten goldbraun backen.





15 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen